Registrieren / Mein CALVENDO

Traumautos der 50er Jahre im Modell

(2020 quer)

Automobile Träume der Wirtschaftswunderzeit

(Monatskalender, 14 Seiten )

Produktbeschreibung

Zu den Traumautos zählten in den 50er und frühen 60er Jahren keineswegs nur chromblitzende "Luxusschlitten". Auch ein schlichter VW-Käfer war der Wunschtraum vieler Familien, wenn möglich gar in Export-Ausführung, die einen Hauch von Luxus versprach. Ein Opel Caravan oder ein britischer Landrover hingegen vermittelten den Hauch von Freiheit und Abenteuer. PS-starke Sportwagen oder repräsentative Straßenkreuzer blieben nur wohlhabenden Kunden vorbehalten. In diesem Kalender kann man seine Träume wenigstens im Modell bewundern, von der kleinsten Ausführung im Maßstab 1:87 bis hin zum Großmodell in 1:18. Verschiedene Hersteller zeigen, welcher Detaillierungsgrad heute auch bei Großserienmodellen möglich ist.


Schlagwörter zu diesem Kalender
auto automodell fünfziger jahre modellauto nachkriegszeit oldtimer sammeln sammler spielzeug traumauto wirtschaftswunder
Projekt-ID
506533
 
Unser Beitrag zum Umweltschutz!
Zielorientierter Einsatz für Ökologie, Nachhaltigkeit, Achtsamkeit und Klimaschutz.


CALVENDO_Nachhaltigkeit_Logo_RGB_72dpi.jpg

  • Produktion nach Bedarf (Print on Demand): Keine Lagerung, keine Überproduktion
  • Kurze Transportwege: Produktion in Deutschland (Made in Germany), direkte Belieferung.
  • Positive CO2-Bilanz: klimabewusste Logistik, deutliche Abfallreduzierung.



Machen Sie mehr aus Ihren Bildern!

Hier bei CALVENDO können Sie individuelle Wandkalender, Posterbücher (Flipart), Leinwände, Puzzle usw. mit Ihren eigenen Fotos, Grafiken und Texten nicht nur mit anderen teilen und veröffentlichen, sondern auch über den internationalen Handel oder als Werbekalender bzw. Firmenkalender verkaufen. Sie können Ihre Wandkalender Firmenkunden als ausgefallene Werbegeschenke anbieten. Ein idealer Werbeartikel zur Kundenbindung.


Einfach. Online. Profitabel. Jetzt starten!

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken